wohnschlau.de

Infos rund um Bauen und Wohnen

Die Küche öffnet sich

Die Küche öffnet sich
Offene Küchengestaltungen lassen sich durch einen einheitlichen keramischen mit dem Wohnraum verbinden.
41238 detail[3]

Offene Küchengestaltungen lassen sich durch einen einheitlichen keramischen Bodenbelag mit dem Wohnraum verbinden.
Foto: djd/IV-Jasba
verbinden den Koch-, Wohn- und Essbereich

(djd/pt). Küchen, die Koch oder Köchin hinter verschlossene Türen verbannen, sind heute out. Denn Kochen ist heute für viele wichtiges Familien- und Freizeitritual geworden, das am liebsten gemeinsam zelebriert wird. Während des Kochens in Blick- und Hörkontakt mit der restlichen Familie oder dem Besuch bleiben – das geht besonders gut in Küchen, die sich zum Ess- oder Wohnraum hin öffnen.

In offenen Raumsituationen sorgt ein einheitlicher, durchgängiger Bodenbelag für optische Weite. Mit Keramik lässt sich ein fließender Übergang verwirklichen vom Koch- in den Wohn- und Essbereich und von dort aus sogar auf die Terrasse, die beispielsweise mit einem Glasdach bis weit in den Herbst hinein als Lieblingsessplatz genutzt wird.

Ob cool-urbane XXL-Fliesen in Betongrau, warme mediterrane Naturtöne oder interessante Materialinterpretationen von Naturstein oder -holz: Jede keramische Fliese verzeiht es, wenn beim Kochen oder Essen mal etwas danebengeht. Die robuste und pflegefreundliche Fliese steht für unbeschwerten Wohnkomfort. Zudem sind keramische - und Bodenbeläge wohngesund, weil sie zeitlebens ohne chemische Ausdünstungen sind. Auf der energieeffizienten Fußbodenheizung sind Fliesen, die Wärme hervorragend weiterleiten, der ideale Belag. Die Website www.deutsche-fliese.de gibt viele Anregungen und Ideen zum Einrichten mit Fliesen und bietet eine bundesweite Fachhändler- beziehungsweise Fachverlegersuche.

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung