Koffeinkick für die Wand Aktuelle Farbtrends

Koffeinkick für die
Braun zählt zu den aktuellen Farbtrends und gibt beispielsweise als “ der Küche einen edlen Anstrich.
41162 big[1]

Braun zählt zu den aktuellen Farbtrends und gibt beispielsweise als Wandfarbe „Mocca“ der Küche einen edlen Anstrich.
Foto: djd/SCHÖNER WOHNEN-FARBE
Kaffeehausflair in der Küche mit der Trendfarbe „Mocca“

(djd/pt). Die komplette Küche erneuern – das nehmen sich die meisten Bundesbürger nur alle zehn bis 15 Jahre vor. Dennoch wäre zwischendurch etwas Abwechslung schön, bevor man sich an der vorhandenen Einrichtung vollends sattgesehen hat. Schon einfache Mittel können dem Raum eine neue Wirkung geben: trendige Wohnaccessoires, neue Vorhänge und nicht zuletzt ein frischer Anstrich der Wände. An einen belebenden Koffeinkick erinnert beispielsweise die aktuelle Trendfarbe „Mocca“.

Kreativ kombinieren

Das erdige Braun begegnet uns in vielen Bereichen des Alltags: Ob Autolackierung, Mode oder edle Möbel – ein sattes Braun ist wieder gefragt. Es erinnert an die 60er Jahre des vergangenen Jahrhunderts und kommt heute zugleich stylish daher. Bei der Küchenmodernisierung sind zusätzlich etwas Mut zum Kombinieren und die eigene Kreativität gefragt. So kann man beispielsweise das „Mocca“-Braun aus der Kollektion von Schöner Wohnen-Farbe in Verbindung mit einem hellen oder der Farbe „Macchiato“ nutzen, um die Küchenwände komplett neu zu streichen. Das nimmt nur wenige Stunden in Anspruch und gibt dem Raum dennoch ein völlig neues Erscheinungsbild. Gerade die vielen Kombinationsmöglichkeiten machen dabei das kräftige Braun so beliebt: Die Trendfarbe harmoniert mit dem klassischen Weiß vieler Küchenmöbel sehr gut, aber auch mit einem Knallrot oder mit hellen Holzmöbeln. Mehr Informationen zu dem Trendton und zahlreiche Gestaltungsbeispiele gibt es unter www.schoener-wohnen-farbe.com im Internet.

Ein Raum zum Abschalten

Die Küche lässt sich auf diese Weise mit wenig Aufwand fast in ein Kaffeehaus verwandeln, wie man es heute noch in Wien oder in Triest findet. Passend zu den braunen Wänden macht ein runder Tisch mit gemütlichen Bistrostühlen die Einrichtung komplett – und schafft die Basis für entspannende Stunden, bei denen die Alltagshektik einfach mal ausgesperrt wird. Nur der Espressoautomat fehlt dann noch für die Koffein- und Moccafans.

Dieser Beitrag wurde unter Renovieren abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.