wohnschlau.de

Infos rund um Bauen und Wohnen

Rauchmelder als Lebensretter

als Lebensretter
Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg: Die Geräte müssen in den Schlafzimmern sowie in den Fluren, die von den Schlafzimmern zur Wohnungstür füh­ren, angebracht werden.
26496 detail[1]

Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg: Die Geräte müssen in den Schlafzimmern sowie in den Fluren, die von den Schlafzimmern zur Wohnungstür füh­ren, angebracht werden.
Foto: djd/www.almost-invisible.de
Ab sofort sind die kleinen Warngeräte auch in Baden-Württemberg Pflicht

(djd/pt). Der Landtag in Stuttgart hat im Juli 2013 die Rauchmelderpflicht in Baden-Württemberg beschlossen: Das Gesetz sieht vor, dass die Warngeräte ab sofort in Neu- und Umbauten installiert werden müssen, in bestehenden Gebäuden bis Ende 2014. Damit sollten spätestens ab 2015 alle Wohnungen in Baden-Württemberg mit Rauchmeldern ausge­rüstet sein. Die Geräte müssen in den Schlafzimmern sowie in den Fluren, die von den Schlafzimmern zur Wohnungstür führen, angebracht werden. Die Installation der Rauchmelder nimmt meist nur wenige Augenblicke in Anspruch.

Die eigenen vier Wände als tödliche Falle

Nach Angaben des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) kommen bis zu 40 Menschen in Deutschland Monat für Monat durch Wohnungsbrände ums Leben. Das Gefährliche bei einem Brand ist der entstehende Rauch. Besonders in der Nacht ist das Risiko groß – denn dann schaltet auch der Geruchssinn beim Menschen in den Schlafmodus. Schon drei Atemzüge hochgiftigen Brandrauchs können tödlich sein. Gute Gründe also, warum die Rauchmelder nun auch in Baden-Württemberg verpflichtend vorgeschrieben sind. Bildet sich Rauch in der Wohnung, schlagen die kleinen Lebensretter sofort und unüberhörbar Alarm, sodass sich die Bewohner noch rechtzeitig in bringen können.

Deutlich hörbarer Warnton

Mittlerweile sind auch Rauchmelder erhältlich, die besonders klein und schick sind, dazu zählt beispielsweise das Modell „Invisible“ von JO-EL. Er wurde bereits mit mehreren Designpreisen ausgezeichnet, misst im Durchmesser nur vier Zentimeter und wiegt gerade einmal 47 Gramm – deckt aber die gleiche Fläche ab wie große Rauchmelder. Im Fall einer Rauchentwicklung ertönt umgehend ein lauter schriller Ton und macht so auf die Gefahr aufmerksam. Der kompakte Rauchmelder zieht den nötigen Strom aus einer Batterie und ist somit unabhängig vom Stromkreislauf im Haus. Das Gerät ist im Elektrofachhandel sowie im Versandhandel erhältlich. Unter www.almost-invisible.de gibt es weitere Informationen.

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung