Vorsicht, Sturzgefahr! Antirutsch

41260 detail[1]

Vorsicht, Sturzgefahr!
Bodenbeläge, die sich im Laufe der Jahre durch Abnutzung in ihrer Beschaffenheit verändert haben, können die Trittsicherheit oft nicht mehr gewährleisten.

Bodenbeläge, die sich im Laufe der Jahre durch Abnutzung in ihrer Beschaffenheit verändert haben, können die Trittsicherheit oft nicht mehr gewährleisten.
Foto: djd/www.supergrip.de
Hauseingang und Terrasse lassen sich auch nachträglich rutschsicher machen

(djd/pt). In Deutschland erleidet Schätzungen zufolge jeder zwölfte Erwachsene mindestens einmal im Jahr einen Unfall. Stürze gelten einer aktuellen Studie des Robert Koch-Instituts zufolge mit fast 30 Prozent als häufigste Unfallursache unter Erwachsenen. In knapp zwei Drittel der Fälle sind es Fußgänger, die auf Wegen, Straßen oder Plätzen zu Fall kommen.

Trittsicherheit wiederherstellen

Aber auch im Bereich von Hauseingängen, auf Gartenwegen und Terrassen kann man schnell ins Straucheln kommen, wenn keramische oder Natursteinplatten durch Regen, Schnee oder Verschmutzungen zu einer potenziellen Gefahrenquelle werden. Gleiches gilt für Bodenbeläge, die sich im Laufe der Jahre durch Abnutzung in ihrer Beschaffenheit verändert haben und die Trittsicherheit nicht mehr gewährleisten. Dennoch müssen Wege und Treppen dann nicht gleich neu gefliest werden. Weitaus günstiger ist eine Antirutschbehandlung, zum Beispiel mit „Supergrip “, mit der sich die Rutschsicherheit einfach, schnell und nachhaltig wiederherstellen lässt. Mehr Informationen und eine Postleitzahlen-Händlersuche gibt es unter www.supergrip.de im Internet.

Schnelle und einfache Anwendung

Um Treppen und Stufen im Innen- und Außenbereich trittsicher zu machen und die Rutschgefahr nachhaltig zu bannen, wird der Untergrund zunächst gründlich gereinigt. Anschließend sollte man das Konzentrat gleichmäßig satt auf , Naturstein oder Granit auftragen und etwa 30 Minuten einwirken lassen. Die Reaktionsflüssigkeit verändert die Oberflächenstruktur mineralischer und keramischer Flächen durch eine chemische Reaktion im mikroskopischen Bereich, so dass sich die Rutschsicherheit dauerhaft um bis zu 300 Prozent erhöht.

Das Konzentrat ist nach Herstellerangaben ökologisch unbedenklich, biologisch vollständig abbaubar, frei von Lösungsmitteln und hat einen mittleren pH-Wert. Für den privaten Haushalt gibt es Gebinde für eine Anwendung auf eineinhalb, viereinhalb oder 25 Quadratmetern. Für größere Aufträge bietet das Unternehmen auch einen eigenen Service mit Festpreisen pro Quadratmeter an.

Dieser Beitrag wurde unter Renovieren abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.