wohnschlau.de

Infos rund um Bauen und Wohnen

Wohngesundes Renovieren

Wohngesundes
Dank der geringen Aufbauhöhe von 9,3 mm eignet sich der Boden zudem gut für Renovierungs- und Sanierungsobjekte.
42901 detail[1]

Dank der geringen Aufbauhöhe von 9,3 mm eignet sich der Boden zudem gut für Renovierungs- und Sanierungsobjekte.
Foto: djd/HARO
Designboden im Landhausdielen-Look ist angenehm weich und pflegeleicht

(djd/pt). „Wer jetzt kein Haus hat, baut sich keines mehr.“ Der Schriftsteller Rainer Maria Rilke schreibt aber nicht davon, dass man jetzt Haus oder Wohnung nicht mit einem neuen Boden ausstatten könne. Gerade die kühle Jahreszeit ist eine gute Gelegenheit zum Renovieren. Mit einem wohngesunden Designboden im XL-Dielen-Format, der angenehm weich, fußwarm, strapazierfähig und pflegeleicht ist, werden die eigenen vier Wände gemütlich und erhalten einen neuen Look.

Was Vinylböden versprechen, wird beispielsweise mit dem Designboden von Haro auf wohngesunde Weise Wirklichkeit. Dessen Materialien ermöglichen den Produktaufbau vollkommen frei von Weichmachern und PVC. Deshalb ist er mit dem Blauen Engel und dem ECO-Institut-Label ausgezeichnet. Im XL-Langdielenformat und mit naturgetreuen Holzdekoren ist etwa der Designboden Disano ein Hingucker. Dank der geringen Aufbauhöhe von 9,3 mm eignet er sich zudem gut für Renovierungs- und Sanierungsobjekte. Die Dielen geben sich mit einer Länge von über zwei Metern und einer Breite von 24 Zentimetern großzügig und wirken durch die vierseitige Fase noch plastischer. Authentische Holzdekore in Eiche und den angesagten Nadelhölzern sorgen für ein natürliches Ambiente. Die großformatigen Bodenelemente lassen sich mit dem Verbindungssystem Top Connect einfach, schnell und auch auf Fußbodenheizung verlegen.

Kommentare sind geschlossen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung